Oddball – Retter der Pinguine (Reingeschaut)

Im Jahr 2010 gewann die Gemeinde Warrnambool (Australien) den Australian Government Coastcare Award. Sie haben zum Schutz der weltweit kleinsten Pinguin-Art Eudyptula Minor Schäferhunde, genauer gesagt Maremmen-Abruzzen-Schäferhunde eingesetzt. Diese haben die Pinguine vor Füchsen und wilden Hunden beschützt, die eben auch dort leben.

Oddball – Handlung

Er heißt Oddball, was Spinner oder Querkopf bedeutet. Und so ist er auch. Zwischen den flauschigen Schlappohren produziert sein Hundehirn eigenwillige Streiche, mit denen er den Menschen im Dorf gewaltig auf die Nerven geht. Damit gefährdet der Hirtenhund, der eigentlich auf Farmer Swampys Hühner aufpassen soll, sogar seinen Job. Der Hundefänger will ihn endgültig aus dem Verkehr ziehen. Aber dann kommt Oddballs große Chance: Er soll eine Brutkolonie von seltenen Zwergpinguinen vor Füchsen beschützen. Doch es sind nicht nur vierbeinige Räuber, die den kleinen Frackträgern an die Wäsche wollen.

Dieser wunderschöne Familien-Film beruht auf wahren Begebenheiten und lädt zu einem entspannten Nachmittag auf der Couch ein. Wenn man Oddball so sieht, könnte man meinen, er könnte noch nicht mal eine Fliege futtern, geschweige denn, ihr irgendwas antun, aber wenn es um den Schutz der kleinen Frackträger geht, steht er ganz vorne und verteidigt sie nicht nur vor tierischen Angreifern.

Ein toller Film!

Trailer

DVD-Fakten:
Darsteller: Shane Jacobson, Coco Jack Gillies, Sarah Snook, Alan Tudyk, Deborah Mailman
Regisseur(e): Stuart McDonald
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 2.39:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Studio: Universum Film GmbH
Erscheinungstermin: 24. November 2017
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 92 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.