Die Schneekönigin 3 – Feuer & Eis (Reingeschaut)

Ich gebe zu, der erste Satz meiner beiden Jungs war „Das schauen wir nicht“, die Schneekönigin scheint bei den Jungs jetzt nicht zu 100 Prozent angesagt zu sein, aber die Abenteuer von Gerda und ihren Freunden sind ganz schön brenzlig und am Ende saßen die Kinder wie gebannt vor dem Bildschirm und schauten eben doch den dritten Teil der Schneekönigin.

Worum geht es?

Einem aufregenden Abenteuer ist die mutige Gerda nie abgeneigt.

Deshalb fällt es dem netten Jungen Rollan auch nicht besonders schwer, sie zur Suche nach dem Wunschstein der Trolle zu überreden. Viele Hindernisse sind dabei zu überwinden. Gerdas großer Traum ist die Rückkehr ihrer Eltern.

Denn sie konnte zwar ihren Bruder aus dem Bann der Schneekönigin befreien, aber ihre Eltern blieben verschwunden. Nichts wünscht sich Gerda mehr, als wieder eine richtige Familie zu sein. Aber dieses Abenteuer birgt Gefahren, die sie allein nicht beherrschen kann. Eine Katastrophe bedroht das ganze Troll-Land…

Die Kinder erwartet ein lustiges und spannendes Abenteuer und auch als Erwachsener kann man gut mit auf der Couch sitzen und den Film genießen. Der Film rennt ganz schön, Aktion wird groß geschrieben und dadurch gehen hier und da kleine Späße unter. Aber Kinder können so Filme ja gerne auch zwei oder drei mal sehen – und so bekommen Sie alles mit.

Trailer:

DVD-Fakten

Künstler: Jason Griffith, Laurie Hymes, Dee Bradley Baker
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Studio: Universum Film GmbH
Erscheinungstermin: 24. November 2017
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 89 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.