Die Entdecker! Memory, das Brettspiel

Memory ist ja jedem ein Begriff, ein tolles Lernspiel, Spaß für Groß und Klein und garantiert ein Spiel, wo die meisten Erwachsenen gegen die Kids immer wieder verlieren. Kinder sind einfach Profis in Memory spielen.

Aber dieses Memory ist anders. Man entdeckt das Land Merkuria und muss die versteckten Paare finden und sie zurück zur passenden Landschaft bringen. Hier braucht man nicht nur ein gutes Gedächtnis, sondern auch das richtige Timing und naütrlich Mut zum Risiko.

Gewinnen kann nur der, der seine Karten zur rechten Zeit auf die richtigen Landschaftsfelder zurücklegt und sich die Belohnung sichert.

Ziel des Spiels:

Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Kartenpaare zu finden und diese Karten auf passende Felder zurückzulegen. Für zurückgelegte Karten gibt es Baumstammteile als Belohnung. Wer am Spielende den größten Baum vor sich liegen hat, gewinnt das Spiel.

Vorbereitung:

Löst vor dem ersten Spiel vorsichtig alle Spielmaterialien aus den Stanztafeln. Legt den Spielplan in die Tischmitte und mischt die 60 Bildkarten. Legt auf jedes quadratische Feld des Spielplans zufällig eine verdeckte Karte.

Jeder nimmt sich einen Baum (bestehend aus Baumkrone und -wurzel) und legt ihn vor sich ab. Sortiert die Baumstämme der Größe nach und legt sie neben dem Spielplan bereit.

Weitere Infos zum Spielablauf entnehmt Ihr am besten aus der Anleitung von Ravensburger.

Dieses Spiel macht defintiv einen riesen Spaß. Kinder ab 7 Jahren können dies Spiel spielen, darunter wird es schwierig, was wir selber erlebt haben. Unser 5-Jähriger kam damit noch nicht so gut zurecht. Aber mit etwas Hilfe funktioniert alles. Zwei bis vier Spieler können an einer Spielrunde (ca. 30 Minuten) teilnehmen.

Inhalt/Ausstattung:
1 Spielplan
4 Bäume (Krone und Wurzel)
35 Baumstämme
60 Bildkarten (30 Paare)

EAN: 4005556266777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.