Burg Mengenstein – Mengen erkennen & vergleichen

Auf Burg Mengenstein ist einiges los. Wer schafft es als erstes, die Burgmauer zu umrunden? Die richtigen Symbole und Farben sind hier genau so wichtig, wie die „Schnipp-Fähigkeit“ des jeweiligen Spielers.

Das schöne dabei ist, das die Verpackung mit zur Spielfläche wird. Der Burturm ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut und der untere Teil der Verpackung bildet den Turnierplatz und die Burgmauer + Würfelfeld.

Ziel des Spieles

Spielerische Erfassung von Mengen, Zusammenfassung von Gruppen, Zählen sowie motorisches Training. Natürlich steht der Spaß im Vordergrund – alles andere kommt von ganz alleine!

Ablauf des Spieles

Auf diesem Turnierplatz müssen sich die Ritter beweisen. Die Motivwürfel werden in den Turm geworfen und zeigen in jeder Runde neue Herausvorderungen. Zuerst müssen die verschiedenen Motive und Farben sortiert werden. Danach ist beim Schnippen Geschick gefragt. Je mehr Würfel zum getroffenen Feld (auf der „Schnipp-Bahn“) passen, desto weiter kann der Ritter weiterziehen.

Der Ritter, der als erstes wieder am Burgturm ist, gewinnt das Spiel. Spieldauer liegt bei ca. 15 – 20 Minuten.

Für wen geeignet?

  • Zielgruppe: 4-8 Jahre
  • Spieler: 2-4

Inhalt des Spiels

  • Spielplan
  • Turm zum Aufbauen in der Spieleschachtel
  • Schnippplan
  • Holzmarker
  • 4 Ritterfiguren
  • 2 Schnipp-Steine
  • 6 Motivwürfen

Fazit

Meine Kids (5 & 7) haben nach einer Übungsrunde mit einem Erwachsenen das Spiel direkt alleine gespielt. Einmal erklären reicht. Der jüngere hatte mit dem „Schnippen“ etwas Schwierigkeiten und schoss regelmäßig über das Ziel hinaus – wir haben es also so abgeändert, das er den Schnipp-Stein auch anschubsen darf. Dann klappt es problemlos.

Das Spiel bringt auf jeden Fall sehr viel Spaß und liegt nicht nach 3 Runden schon im Regal.

Weblink: ravensburger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.